Sorrento Familie kleinSee neu kleinMitglieder 01 kleinMitglieder 02 klein

Pressewart

Neu-Eröffnung der Tennisklause Niederbühl

Die Tennisabteilung des SV Niederbühl freut sich, mit der Niederbühler Familie Sorrento neue Pächter für die Tennisklause gefunden zu haben. Die Bewirtung ist schon sehr gut angelaufen und bisher hörte man nur Lob über das feine Essen und die freundliche Bedienung. Es werden u.a. Pizza, Pinsa, Nudelspezialitäten, verschiedene Salate und Schnitzel mit Beilagen angeboten und die Getränkeauswahl ist groß.

Zur offiziellen Eröffnung der Klause am 12.06. waren zahlreiche Vereinsmitglieder erschienen. Abteilungsleiter Michael Müller begrüßte Familie Sorrento nochmals herzlich. Gerade in unserer relativ kleinen Abteilung gehe es nicht nur um Sport, sondern eben auch um Geselligkeit und ein familiäres Umfeld. Die neue Pächterfamilie „passe“ zum Verein, wäre ein „Glücksgriff“ und er wünschte den Sorrento's eine schöne Zeit im Kreise der Mitglieder. Dankesworte gingen von ihm an den Gesamtvorsitzenden des SV Niederbühl, Herrn Jürgen Wolf. Dieser stehe der Abteilung immer mit Rat und Tat zur Seite und hat schon viele organisatorische Probleme gelöst. Auch war er für das „herausputzen“ unseres kleines Sees verantwortlich – ein wirkliches Kleinod.

Ortsvorsteher Klaus Föry hieß Familie Sorrento auch im Namen der Gemeinde Niederbühl nochmals herzlich willkommen. Als selbst aktiver Tennisspieler wisse er es wie alle Mitglieder zu schätzen, dass in Niederbühl schon jahrzehntelang die Tennisklause bewirtet war und diese Tradition nun durch die neue Pächterfamilie hervorragend fortgeführt werde. Der SVN-Vorsitzende Jürgen Wolf wünschte den neuen Wirtsleuten ebenfalls viel Erfolg und auch Spaß. Aus eigener Erfahrung wisse er, dass es in der „Tennisfamilie“ sehr locker und familiär zugehe. Mit dem Dank an Michael Müller für die gute Zusammenarbeit schloss er den Reigen der offiziellen Reden.

Vereinsmitglied Karlheinz Kölmel hatte noch eine „fast echte“ italienische Begrüßung parat. Ob jetzt eine italienische Frau, die ständig an ihrem Mann herumnörgelt, wirklich „Mo(tz)arella heißt, bleibt wohl sein Geheimnis. Nach seiner „deutschen Version“ von „Felicita“ - war dann„Flasche leer“ - „Ich habe fertig!“ Die anwesenden Gäste saßen anschließend noch gemütlich zusammen, es war für Alle ein sehr schöner, harmonischer Abend!

Die Abteilung Tennis und die Familie Sorrento laden auch Sie, liebe Niederbühler, ein. Schauen Sie doch mal vorbei und genießen sie Getränke oder Essen auf unserer herrlichen Terrasse mit „Seeblick“!